Herzlich Willkommen in Cunewalde

Der „Staatlich anerkannter Erholungsort“ Cunewalde liegt im schönsten Tal der Oberlausitz zwischen dem Bergketten des Czorneboh (561 m ü. NN) mit dem ältesten steinernen Aussichtsturm der Oberlausitz und des Bieleboh (499 m ü. NN). 

Historie

Im Jahr 1222 wurde der Ort Cunewalde erstmals urkundlich erwähnt. Durch seine besondere geografische Lage mit fruchtbaren Weiden und Wäldern mit reichem Baumbestand, entstand ein typisches Waldhufendorf. Nach dem 30-jährigen Krieg erblühte das Handwerk. Die Leinenweberei entwickelte sich besonders und trug dazu bei, Cunewalde in Nah und Fern bekannt zum machen. Im 19. Jahrhundert wurde Cunewalde durch die immer stärker technisierte Textilindustrie geprägt und entwickelte sich vom einstigen Bauerndorf zu einem moderen Industrieort. Auch als Fremdenverkehrsort erfreut sich Cunewalde, seit 1956 Staatlich anerkannter Erholungsort, steigender Beliebtheit und ist heute eine feste Adresse für touristische Aktivitäten.