Menü

Herzlich willkommen in Glaubitz

Kontakt

Gemeindeverwaltung Glaubitz
Bahnhofstraße 19
01612 Glaubitz

Tel. 035265-61130
Fax 035265-56420

www.gemeinde-glaubitz.de
post.glaubitz@kin-sachsen.de

Nördlich des rechten Elbufers liegt die Gemeinde Glaubitz. Mit einer Gesamtfläche von 13,97 km² und ihren 2.064 Einwohnern liegt sie fast im Zentrum des Elbe-Röder-Dreiecks. Zur Gemeinde gehören außerdem die Ortsteile Radewitz und Marksiedlitz. Beide Dörfer sind von ihrem ländlichen Charakter geprägt und liegen eingebettet in eine offene Landschaft von Wiesen, Feldern und Wald. Diese stimmungsvolle Natur im Landschaftsschutzgebiet zieht die Menschen hinaus und lädt zum spazieren und genießen ein. Den Sportbegeisterten bietet der Glaubitzer Wald eine reizvolle Umgebung zum wandern, walken oder laufen. 

Historie

Der Ort wurde 1271 unter dem slawischen Namen "Glubozk" das erste mal urkundlich erwähnt und war Stammhaus des alten sächsischen Adelsgeschlechts derer „von Glaubitz“. Im Jahr 1585 wurde in Glaubitz die Buschmühle (Graupenmühle), eine Wassermühle mit doppeltem Mahlwerk, gebaut. Der dazugehörige Mühlteich wurde 1947/48 zum Natur- und Waldbad umgebaut. Zu den ältesten Gebäuden im Ort gehört die 1589 erbaute Kirche. Eine weitere Sehenswürdigkeit der Gemeinde ist das 1724 für die Eigentümer des Rittergutes fertiggestellte Schloss.

Ausflugstipps