Menü

Herzlich willkommen in Schöneck

Kontakt

Tourist-Info Schöneck
Hohe Reuth 9
08261 Schöneck
Tel. 037464-330011
www.schoeneck-vogtland.de
info@schoeneck-vogtland.de

Schöneck – Von der Natur so reich beschenkt.

Genießen Sie die Vielfalt an Schönheiten der Natur. Die Landschaft, grüne Wälder, sanfte Hügel, satte Wiesen, die gesunde Luft, fantastische Ausblicke inmitten des Naturparks Erzgebirge/ Vogtland, den einzigartigen Panoramablick. Nicht weniger vielfältig ist das Angebot in und um Schöneck. Das kleine Städtchen, als zertifizierte "Familienfreundliche Ort" ermöglicht unbeschwerte Urlaubstage für kleine und große Gäste. So sind beispielsweise das erklimmen des Kletterwaldes, Badespaß im Erlebnisbad „Aqua World“, historische Besichtigung des Heimatmuseum & „Brauereimuseum“, hoch oben des  Aussichtsfelsen „Alter Söll“,  Ritter sein auf den „Burgenspielplatz“, Führungen mit dem Schönecker „Nachtwächter“, rasantes Bergab im „Bikepark“, schnelle Fahrten auf den Pisten, den Kristall funkelnden „Loipen“ folgen, Rundfahrten mit dem Sessellift weitere Angebote die entdeckt werden wollen. Natürlich nicht zu vergessen, die Zeit mit „Wellness“ zu Genießen.

Erkunden Sie das 120 Kilometer lange Wanderwegenetz, genießen Sie die Stile, die Schönheit der Natur und lassen Ihren Gaumen in einer der Gaststätte verwöhnen. Ausgewiesene Bike-Wege sorgen für 265 Kilometer lange Abwechslung, dabei sind einfache Strecken, die man bequem mit der Familie radeln kann, ebenso im Angebot wie anspruchsvollere Touren für ambitionierte Hobby-Biker.

Schöneck hat sich längst zu einem Geheimtipp für Mountainbiker entwickelt. Der Bikepark Schöneck bietet Spaß und Abwechslung für jedermann. Auf insgesamt 5 Strecken, vom Flowtrail bis zur Jumpline, ist für jeden etwas dabei. Im großen Übungsparcours können die Grundlagen erlernt und perfektioniert werden. Von Pumptrack über Steilkurven und Sprünge bis hin zur Drop Batterie ist alles dabei. Selbst die Kleinsten können mit dem Laufrad schon erste Versuche wagen, aber auch für Große kommt keine Langeweile auf.

Historie

Erstmals erwähnt wurde Schöneck in Verbindung mit dem mittelalterlichen Herrensitz Burg castrum Schoennecke und besitzt das Stadtrecht seit 1370. Im Jahr 1875 wurde die Eisenbahnstrecke nach Falkenstein/Vogtl. und Klingenthal gebaut und die Stadt erhielt Anschluss an das Schienennetz. Ende des 19. Jahrhunderts entwickelte sich im Ort die Zigarrenherstellung, welche in Heim- und Fabrikarbeit erfolgte.

Mit 707 m ist Schöneck die höchstgelegene Stadt des Vogtlandes und wurde bereits vor über hundert Jahren als "Sommerfrische" und Wintersportort entdeckt. Seit 1962 ist Schöneck staatlich anerkannter Erholungsort.

Ausflugstipps