Menü

Herzlich willkommen in Wolkenburg-Kaufungen

Kontakt

Stadtverwaltung Limbach-Oberfrohna OT Wolkenburg-Kaufungen
Rathausplatz 1
09212 Limbach-Oberfrohna

Ansprechpartner: Herr Iser

Tel. 037722-78104
Fax 03722-78303

www.limbach-oberfrohna.de
r.iser@limbach-oberfrohna.de

Der Ort Wolkenburg-Kaufungen liegt im reizvollen Tal der Zwickauer Mulde zwischen Waldenburg und Penig unmittelbar an der Grenze zu Thüringen. Wolkenburg wurde erstmals 1241 urkundlich erwähnt. Kaufungen ist mit seiner 1226 erstmaligen urkundlichen Erwähnung und ist eine der ältesten Gemeinden in der Umgebung. Bekannt wurde der Ort durch den "Sächsischen Prinzenraub" im Jahre 1455. Beide Orte schlossen sich 1994 zur Gemeinde Wolkenburg-Kaufungen zusammen. Seit dem 1. Januar 2000 ist Wolkenburg-Kaufungen Ortsteil von Limbach-Oberfrohna.

Historie

Im Jahre 1635 gelangte Wolkenburg in den Besitz der Familie von Einsiedel, die es bis 1945 innehatte. Dieses Adelsgeschlecht war für die Entwicklung des Ortes von großer Bedeutung. Unter Detlev Carl von Einsiedel entstand im 18. Jh. eine fast alle Seiten des Schlosses umgebende Parkanlage, in der auch Eisenkunstplastiken aus dem 18. und 19. Jh. aus Lauchhammer zu sehen sind. Die Ende des 18. Jh. erbaute Neue Kirche wird als die bedeutendste und stilreinste klassizistische Dorfkirche Sachsens angesehen. Auch diese wurde auf Initiative der Familie von Einsiedel erbaut.

Ausflugstipps