Menü

Herzlich willkommen in Pausa-Mühltroff

Kontakt

Stadt Pausa-Mühltroff
Neumarkt 1, 07952 Pausa-Mühltroff
Tel. 037432 603-0
Fax 037432 60355
Mail: info@stadt-pausa-muehltroff.de
Web: www.stadt-pausa-muehltroff.de

Pausa-Mühltroff - die Doppelstadt im Vogtländischen Mühlenviertel

Herzlich willkommen im Herzen des sächsischen, thüringischen, bayrischen und böhmischen Vogtlandes - im Vogtländischen Mühlenviertel! Seit 2013 besteht die Doppelstadt Pausa-Mühltroff. Die bis dahin selbständigen Städte sind als Pausa - die Stadt am „Mittelpunkt der Erde“ und Mühltroff mit dem imposanten mittelalterlichen Schloss bekannt.

Historie

1263 wurde Pausa und 1274 Mühltroff das erste Mal urkundliche erwähnt.
Pausa wurde im 6./7. Jahrhundert wahrscheinlich von Sorben/Wenden besiedelt. In Mühltroff waren es um 950 hingegen mit großer Wahrscheinlichkeit die Germanen.
Im Jahre 1367 erhielt Mühltroff sein Stadtrecht, Pausa wenig später in 1393.
Während sich in Mühltroff vor allem Verwaltungs- und Herrschaftssitz der Vögte und des vogtländischen Adels befand, entwickelte sich Pausa zu einem Ackerbürgerstädtchen.
Im 19. Jahrhundert wurde in beiden Städten die Textilindustrie zum Hauptwirtschaftszweig. Historische Gebäude wie bspw. das der Drahtweberei an der Bahnhofstraße Pausa und das der ehemaligen Spinnerei an der Langenbacher Straße Mühltroff, jetzt Kartonagenfabrik legen heute noch Zeugnis ab.

Ausflugstipps