Menü

Wüstes Schloss Osterlant

Wuestes Schloss © Fotostudio Corinna
Wuestes Schloss © Fotostudio Corinna

Hinweis

Die Zielanzeige bietet im Freien eine schnelle und ungefähre Orientierung, in welcher Richtung das angegebene Ziel zu finden ist. Die Berechnung der Richtung zum Ziel erfolgt einmalig beim Seitenaufruf. Dazu werden dem System die Zielkoordinaten und Ihr aktueller Standort übermittelt. Aktivieren Sie für korrekte Funktionsweise WLAN und GPS an Ihrem Smartphone.

Sind aktuell keine oder nur wenige GPS-Satelliten im Sichtfeld (z.B. in Gebäuden), verfügt das System nicht über die aktuellen Satellitenpositionen bzw. die Entfernung zum Ziel ist relativ kurz, kann das System die Zielrichtung nicht mehr exakt ermitteln. Das erkennen Sie an hohen Werten im Feld Genauigkeit.

Überprüfen Sie im Fehlerfall GPS und die Kalibrierung des Magnetsensor-Systems bzw. führen diese neu durch.

 Ziel: long: 51.290484
lat: 13.070185
Wüstes Schloss Osterlant
 Distanz:
 Erkennung:
 Auflösung:

Das wüste Schloss war wahrscheinlich eine Spätromanisch-frühgotische Jagdpfalz, die 1211 bis 1230 unter Markgraf Dietrich dem Bedrängten erbaut wurde und ab 1300 schon wieder verfiel, da sie keine eindeutige Nutzung mehr hatte. Die dreigeschossige Vierflügelanlage wurde über einen Bach errichtet und hatte die Form einer römischen Porticusvilla mit Eckrisaliten. Das bei Ausgrabungen 1901-08 und1991-92 zeitweise freigelegte Quell- bzw. Wasserhaus im Innenhof gehört zu den schönsten Beispielen der europäischen Romanik. Heute ist das Wüste Schloss ganzjährig ein begehrtes Wanderziel, die Mauerreste bieten ein wunderschönes Fotomotiv. Ab und zu werden Führungen angeboten.

Robert Schmidt
Tel. 03435-928252

 www.wanderwelt-mittelsachsen.de