Menü

Lauterbach

Lauterbach Ostersäule © Klaus Schieckel
Lauterbach Ostersäule © Klaus Schieckel

Hinweis

Die Zielanzeige bietet im Freien eine schnelle und ungefähre Orientierung, in welcher Richtung das angegebene Ziel zu finden ist. Die Berechnung der Richtung zum Ziel erfolgt einmalig beim Seitenaufruf. Dazu werden dem System die Zielkoordinaten und Ihr aktueller Standort übermittelt. Aktivieren Sie für korrekte Funktionsweise WLAN und GPS an Ihrem Smartphone.

Sind aktuell keine oder nur wenige GPS-Satelliten im Sichtfeld (z.B. in Gebäuden), verfügt das System nicht über die aktuellen Satellitenpositionen bzw. die Entfernung zum Ziel ist relativ kurz, kann das System die Zielrichtung nicht mehr exakt ermitteln. Das erkennen Sie an hohen Werten im Feld Genauigkeit.

Überprüfen Sie im Fehlerfall GPS und die Kalibrierung des Magnetsensor-Systems bzw. führen diese neu durch.

 Ziel: long: 51.070782
lat: 14.108503
Lauterbach
 Distanz:
 Erkennung:
 Auflösung:

Ältestes Gebäude des 1223 erstmals genannten Ortes ist die Ev.-Luth. Pfarrkirche aus der Zeit um 1200, deren Inenausstattung v. a. von einer Erneuerung um 1870 stammt. Die „Ostersäule“ von 1584 am westlichen Ortsrand erinnert an das Kuriosum, dass man damals in der Gegend zweimal Ostern gefeiert hatte, weil der neue (Gregorianische) Kalender zu unterschiedlicher Zeit von der Bevölkerung angenommen worden war. „Gottlöbers Höhe“, mit 389 m die höchste Erhebung des Stolpener Landes, und das nahe Wesenitztal sind besonders beliebte Wanderziele.

 www.stolpen.de