Menü

Muskauer Park

Blick über die Schlosswiese © Bad Muskau Touristik GmbH
Blick über die Schlosswiese © Bad Muskau Touristik GmbH

Hinweis

Die Zielanzeige bietet im Freien eine schnelle und ungefähre Orientierung, in welcher Richtung das angegebene Ziel zu finden ist. Die Berechnung der Richtung zum Ziel erfolgt einmalig beim Seitenaufruf. Dazu werden dem System die Zielkoordinaten und Ihr aktueller Standort übermittelt. Aktivieren Sie für korrekte Funktionsweise WLAN und GPS an Ihrem Smartphone.

Sind aktuell keine oder nur wenige GPS-Satelliten im Sichtfeld (z.B. in Gebäuden), verfügt das System nicht über die aktuellen Satellitenpositionen bzw. die Entfernung zum Ziel ist relativ kurz, kann das System die Zielrichtung nicht mehr exakt ermitteln. Das erkennen Sie an hohen Werten im Feld Genauigkeit.

Überprüfen Sie im Fehlerfall GPS und die Kalibrierung des Magnetsensor-Systems bzw. führen diese neu durch.

 Ziel: long: 51.546846
lat: 14.725441
Muskauer Park
 Distanz:
 Erkennung:
 Auflösung:

Ludwig Heinrich Hermann von Pückler Muskau schuf in der Zeit von 1815 bis 1845 mit seinen Parkdirektoren und Gärtnermeistern einen einzigartigen Landschaftspark im englischen Stil. Der ca. 830 ha große Muskauer Park/Park Mużakowski wurde beiderseits der Neiße angelegt, wobei sich der größere Teil auf polnischer Seite befindet. Die beiden wiederaufgebauten Brücken – die Doppelbrücke und die Englische Brücke über die Lausitzer Neiße – laden zu kleinen und großen grenzübergreifenden Rundgängen und Radtouren ein. Im Juli 2004 wurde der Muskauer Park durch die UNESCO zur Welterbestätte erklärt. Das Gartenkunstwerk begeistert durch beeindruckende Diagonal- und Fernsichten, große Parkwiesen, alte Baumbestände, belebende Wasserläufe, kunstvoll angepflanzte Gehölze, sorgsam platzierte Bauten und die reizvolle Lage an den Hangterrassen des Neißetals.