Menü

Bad „Guter Brunnen“ mit St. Annen Kapelle

St. Annen-Kapelle (Foto Stadt Zwönitz)
St. Annen-Kapelle (Foto Stadt Zwönitz)

Hinweis

Die Zielanzeige bietet im Freien eine schnelle und ungefähre Orientierung, in welcher Richtung das angegebene Ziel zu finden ist. Die Berechnung der Richtung zum Ziel erfolgt einmalig beim Seitenaufruf. Dazu werden dem System die Zielkoordinaten und Ihr aktueller Standort übermittelt. Aktivieren Sie für korrekte Funktionsweise WLAN und GPS an Ihrem Smartphone.

Sind aktuell keine oder nur wenige GPS-Satelliten im Sichtfeld (z.B. in Gebäuden), verfügt das System nicht über die aktuellen Satellitenpositionen bzw. die Entfernung zum Ziel ist relativ kurz, kann das System die Zielrichtung nicht mehr exakt ermitteln. Das erkennen Sie an hohen Werten im Feld Genauigkeit.

Überprüfen Sie im Fehlerfall GPS und die Kalibrierung des Magnetsensor-Systems bzw. führen diese neu durch.

 Ziel: long: 50.648022
lat: 12.783936
Bad „Guter Brunnen“ mit St. Annen Kapelle
 Distanz:
 Erkennung:
 Auflösung:

Seit 1850 ist das die Bezeichnung des Flurstückes. Zu ihm gehören fünf historische Heilquellen, die nacheinander ab 1489 entdeckt wurden: St. Annenbrunnen, Krätz-, Guter-, Augen- und 1818 der Neubrunnen. Wegen der Heilerfolge war der „Gute Brunnen“ in seiner Zeit weit bekannt. Schon damals gab es eine kleine Kapelle zu Ehren der Heiligen Anna. Die St. Annenkapelle wurde um 1997/98 rekonstruiert und der katholischen Kirchengemeinde übereignet. Am 26. Juli ist der St. Annentag.

Auf der Hartensteiner Straße Richtung Lößnitz nach der Mülldeponie rechts auf einen Feldweg einbiegen, diesem bis zum Ende folgen.