Menü

Dorfkirche Frankenstein

Kirche Frankenstein © Stadt Oederan

Hinweis

Die Zielanzeige bietet im Freien eine schnelle und ungefähre Orientierung, in welcher Richtung das angegebene Ziel zu finden ist. Die Berechnung der Richtung zum Ziel erfolgt einmalig beim Seitenaufruf. Dazu werden dem System die Zielkoordinaten und Ihr aktueller Standort übermittelt. Aktivieren Sie für korrekte Funktionsweise WLAN und GPS an Ihrem Smartphone.

Sind aktuell keine oder nur wenige GPS-Satelliten im Sichtfeld (z.B. in Gebäuden), verfügt das System nicht über die aktuellen Satellitenpositionen bzw. die Entfernung zum Ziel ist relativ kurz, kann das System die Zielrichtung nicht mehr exakt ermitteln. Das erkennen Sie an hohen Werten im Feld Genauigkeit.

Überprüfen Sie im Fehlerfall GPS und die Kalibrierung des Magnetsensor-Systems bzw. führen diese neu durch.

 Ziel: long: 51.144983
lat: 14.245373
Dorfkirche Frankenstein
 Distanz:
 Erkennung:
 Auflösung:

1206 erste urkundliche Erwähnung

1748-1752 Umbau der Kirche

Das Orgelgehäuse liefert der Bilderhauer Gottfried Stecher aus Hainichen. Die Orgel wurde im Frühjahr 1752 unter der Regie Daniel Silbermanns, dem Universalerben Silbermanns, eingebaut und vollendet. Vielleicht konnte der kranke Gottfried Silbermann die Fertigstellung miterleben. Er starb am 4. August 1753.

Rechts neben dem Altar sind die Epitaphe der Familie von Schönberg.

Gottesdienste: i.d.R. 1 x im Monat

Kontakt: Pfarramt Oederan, Pfarrgasse 1, 09569 Oederan

 http://www.kirche-oederan.de