Menü

Heimat- und Winterberg des Berg- und Schnitzverein Beierfeld

Heimat- und Winterberg © Stadt Gruenhain-Beierfeld
Heimat- und Winterberg © Stadt Gruenhain-Beierfeld

Hinweis

Die Zielanzeige bietet im Freien eine schnelle und ungefähre Orientierung, in welcher Richtung das angegebene Ziel zu finden ist. Die Berechnung der Richtung zum Ziel erfolgt einmalig beim Seitenaufruf. Dazu werden dem System die Zielkoordinaten und Ihr aktueller Standort übermittelt. Aktivieren Sie für korrekte Funktionsweise WLAN und GPS an Ihrem Smartphone.

Sind aktuell keine oder nur wenige GPS-Satelliten im Sichtfeld (z.B. in Gebäuden), verfügt das System nicht über die aktuellen Satellitenpositionen bzw. die Entfernung zum Ziel ist relativ kurz, kann das System die Zielrichtung nicht mehr exakt ermitteln. Das erkennen Sie an hohen Werten im Feld Genauigkeit.

Überprüfen Sie im Fehlerfall GPS und die Kalibrierung des Magnetsensor-Systems bzw. führen diese neu durch.

 Ziel: long: 50.564209
lat: 12.785526
Heimat- und Winterberg des Berg- und Schnitzverein Beierfeld
 Distanz:
 Erkennung:
 Auflösung:

Der im Jahr 1958 erstmals auf einer Fläche von 21 m² gezeigte mechanische Heimatberg gehört zu den schönsten Heimatbergen des Erzgebirges. Er zeigt das wirtschaftliche Leben in Beierfeld um 1890. Zu sehen sind verschiedene Produktionsweisen der damaligen Zeit wie der Ochsengöpel, das landwirtschaftliche Anwesen, die Löffelschmiede und der Blechwarenhändler mit Schiebebock. Der aufmerksame Betrachter bemerkt, dass die Fuhrwerke von den Pferden nur über die exakt nachgebildeten Geschirre gezogen werden; er sieht auch, dass in der Löffelschmiede die Figürchen in sich beweglich sind. Nach Einwurf eines Geldstückes überrascht der „Drehorgelspieler“ mit volkstümlichen Weisen.

Öffnungszeiten:
Do. 17.30 – 21.30 Uhr

Heimat- und Winterberg des Berg- und Schnitzverein Beierfeld
08344 Grünhain-Beierfeld OT Beierfeld
Pestalozzistraße 12
Tel. 03774-25626