Menü

Schaubergwerk „Herkules-Frisch-Glück“ Waschleithe

Schaubergwerk Herkules-Frisch-Glueck © Stadt Gruenhain-Beierfeld
Schaubergwerk Herkules-Frisch-Glueck © Stadt Gruenhain-Beierfeld

Hinweis

Die Zielanzeige bietet im Freien eine schnelle und ungefähre Orientierung, in welcher Richtung das angegebene Ziel zu finden ist. Die Berechnung der Richtung zum Ziel erfolgt einmalig beim Seitenaufruf. Dazu werden dem System die Zielkoordinaten und Ihr aktueller Standort übermittelt. Aktivieren Sie für korrekte Funktionsweise WLAN und GPS an Ihrem Smartphone.

Sind aktuell keine oder nur wenige GPS-Satelliten im Sichtfeld (z.B. in Gebäuden), verfügt das System nicht über die aktuellen Satellitenpositionen bzw. die Entfernung zum Ziel ist relativ kurz, kann das System die Zielrichtung nicht mehr exakt ermitteln. Das erkennen Sie an hohen Werten im Feld Genauigkeit.

Überprüfen Sie im Fehlerfall GPS und die Kalibrierung des Magnetsensor-Systems bzw. führen diese neu durch.

 Ziel: long: 50.552240
lat: 12.825353
Schaubergwerk „Herkules-Frisch-Glück“ Waschleithe
 Distanz:
 Erkennung:
 Auflösung:

Das Schaubergwerk „Herkules-Frisch-Glück“ ist ein stillgelegtes Erz- und Marmorbergwerk aus dem 18. Jh. 1926 als Schaubergwerk eingerichtet, ist die sehenswerte Einrichtung am Fürstenberg heute das älteste Schaubergwerk Sachsens. Der informative Rundgang führt in zwei Marmorsäle mit herrlichem Blick auf unterirdische Seen. Für Kinder ab 4 Jahre werden spannende Erlebnisprogramme angeboten. Wo einst wertvoller weißer Marmor abgebaut wurde, geben sich heute verliebte Paare das Jawort. In der Weihnachtszeit verwandelt sich der große Marmorsaal in ein übergroßes Lichtermeer und bietet eine einzigartige Kulisse für traditionsreiche Mettenschichten. Gleich nebenan in der rustikalen Bergschmiede wird altes Handwerk lebendig. Vor den Augen interessierter Besucher erinnern an ausgewählten Terminen Schauvorführungen an die Bergschmiedezunft früherer Tage. Unmittelbar neben der Bergschmiede befindet sich die Bergmännische Erlebniswelt. Thematische Mitmachstationen wie Pochwerk, Erzwäsche und Münze demonstrieren bergmännische Verarbeitungsprozesse. Einmal monatlich sind Besucher zum Fürstenberger Hüttentag eingeladen.

Öffnungszeiten:
Di. - So. 13, 14, 15 Uhr
Führungen: stündlich und nach Vereinbarung

Die Führung dauert etwa eine Stunde. Kinder haben ab vier Jahre Zutritt.
Warme Kleidung und festes Schuhwerk sind empfehlenswert.

08344 Grünhain-Beierfeld OT Waschleithe
Am Fürstenberg 6
Tel. 03774-24252
Fax 03774-176468
www.schaubergwerk-waschleithe.de